Blog des Vorstands der DIG Darmstadt-Frankfurt e.V.

 

Liebe Mitglieder,
 
wir möchten Sie auf unsere DIG-Veranstaltung hinweisen, die am Sonntag,
den 18. Oktober, um 19 Uhr in der Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42, Darmstadt,
stattfindet.
 
Benefiz-Konzert für die Erdbebenopfer in Nepal

mit Deepsankar Bhattacharya (Sitar) und Suman Sarkar (Tabla)
In Kooperation mit der Bessunger Knabenschule Darmstadt
 
Sanskar2
 
Zur Unterstützung einer langfristigen Hilfsaktion der NGO Youth Plan Nepal veranstaltet die DIG Darmstadt-Frankfurt in Kooperation mit der Bessunger Knabenschule Darmstadt ein Sitar-Konzert.
 
Youth Plan Nepal arbeitet schon seit Jahren mit AktivInNepal e.V. Darmstadt, bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen zu¬sammen. Sie hat sich auf Hilfestellung in der Region Makwanpur und weiterer Orte, die in einer Tagesreise zu erreichen sind, konzentriert. Die Erste Vorsitzende von AktivInNepal, Frau Dr. Wilma Mohr, wird im August 2015 Nepal besuchen und uns über die aktuelle Situation dort während des Konzertes direkt berichten.
 
Der junge Sitarspieler Deepsankar Bhattacharya, ist Sohn einer Musiker-Familie aus Kolkata. Er ist Schüler des berühmten Dadaguru Padmabhusahan Ustad Abdul Halim Jaffer Khan Saheb. Begleitet wird er von Suman Sarkar an der Tabla. Auch er stammt aus einer Musiker-Familie aus West Bengalen. Die beiden indischen Musiker sind bereits häufig in Deutschland und vielen anderen europäischen Städten aufgetreten.
 
Eintritt: 15,00 € (ermäßigt 12,00 €)
(Indisches Essen nicht im Preis inbegriffen.)
 
Konto: AktivInNepal e.V. Darmstadt
Bankverbindung GLS Bank
IBAN DE65430609676020063700, BIC GENODEM1GLS
Verwendungszweck: EARTHQUAKE Help
 
Herzliche Grüße
 
Andreas Fiorino
für den Vorstand der DIG DA/Ffm.
Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt

Liebe Mitglieder und Indienfreunde,

 
wir möchten Sie auf eine externe Veranstaltung hinweisen, die am Montag, 
den 21. September 2015, um 18 Uhr im TIP - Theater am Pädagog - stattfindet.
Pride of India
A Tribute to Tagore
Indische klassische Musik mit Kathak und Manipuri-Tänzen
TIP - Theater im Pädagog
 
Der Eintritt ist frei!
 
Kooperierende Veranstalter:
AStA der TU Darmstadt
DIA - Darmstadt Indian Association
CGI - Consulate General of India
ICCR - Indian Council for Cultural Relations
 
Beste Grüße
 
Andreas Fiorino
für den Vorstand der DIG Darmstadt-Frankfurt
Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt
 

 DIG Pattern rot 20

 

Liebe Mitgliederv und Indienfreunde,
 
wir haben eine wichtige Mitteilung für Sie betreffend der folgenden im DIG-Programm 
geplanten Veranstaltung:
 
Besichtigung des Hindu-Tempels in Hamm 
am So., den 20. September 2015
 
Da sich bisher viel zu wenige Interessenten angemeldet haben, können wir absehbar
die Mindest-Teilnehmerzahl von 25 Personen nicht erreichen, die für die Durchführung
der Fahrt erforderlich gewesen wäre.
 
Wir haben daher die Busfahrt und den Besuch/die geplante Führung durch den Tempel
abgesagt/storniert.
Beste Grüße
 
 
Andreas Fiorino
für den Vorstand der DIG Darmstadt-Frankfurt
Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-.Frankfurt
 
 DIG Pattern rot 20
 
Liebe Mitglieder und Indienfreunde,
 
wir möchten Sie noch einmal auf unser kommendes und besonderes Angebot des Herbst-Programmes hinweisen.
 
Besichtigung des Hindu-Tempels in Hamm 
 
Da sich bisher zu wenige Interessenten angemeldet haben, besteht die Gefahr, dass wir
dieses Angebot stornieren müssten, da die Mindest-Teilnehmerzahl von 25 Personen 
bisher nicht erreicht wurde.
 
Falls Sie also Interesse haben, aber noch nicht an die Buchung gedacht haben, dann 
würden wir Sie bitten, sich möglichst zeitnah an Herrn Ramu Bharpalania zu wenden.
Verbindliche Anmeldung bis zum 5. September 2015 und weitere Informationen bei Ramu Bharpalania:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06150-40483
 
 
Hier noch einmal die Beschreibung des Angebotes für Sie:
 
Busfahrt nach Hamm: 
Abfahrt: 06:15 Uhr am Hbf. Darmstadt (Westseite 2, Falltorweg) 
bzw. 06:45 Uhr am Hbf. Frankfurt (Südseite, Stuttgarter Str., gegenüber Hotel Minerva)
Rückfahrt: Abfahrt 16:00 Uhr ab Maximilian-Park/Ostwennemarstr. 100, 
Ankunft 20:00 Uhr am Hbf. Frankfurt bzw. 20:30 Uhr am Hbf. Darmstadt
 
Der Hindu-Tempel in Hamm
Der Sri Kamadchi Ampal Hindu Tempel besteht in Hamm seit 1989. Das
jährliche Tempelfest mit einer öffentlichen Prozession feierten die
Gläubigen erstmals 1993. Die Göttin Sri Kamadchi hält bei diesem Fest ihre
große Ausfahrt und kann so nicht nur von Vielen gesehen werden, sondern
segnet nach hinduistischem Glau ben zugleich die Stadt und die in ihr wohnenden
Menschen. Zu der jährlich im Mai/Juni stattfindenden Prozession
kommen zwischen 15.000 bis 20.000 Gläubige vom ganzen Kontinent. Im
Juli 2002 wurde der große Tempel durch aufwändige Rituale geweiht und
er öffnet. Er ist streng nach rituellen Vorgaben konzipiert.
Besichtigungsprogramm:
Geführte Besichtigung des Tempels, 
Teilnahme an einer Puja Zeremonie (Gottesdienst), 
indisches vegetarisches Mittagessen (im Tempel). 
Um 14:00 Uhr Weiterfahrt zum Maximilianpark in Hamm, 
der uns eine schöne Möglichkeit gibt, uns beim Spazierengehen 
zu erholen oder eine Kaffee Pause zu machen. 
Abfahrt spätestens 16:00 Uhr.
 
Veranstalter: DIG Darmstadt-Frankfurt e.V.
Unkostenbeitrag pro Person: 45,- €, Mitglieder 35,- €,
inkl. Führung, Mittagessen und Parkeintritt
Teilnehmerzahl: 30 Personen
Überweisung auf das Konto der Deutsch-Indischen Gesellschaft Darmstadt
Frankfurt , IBAN: DE59508700240012613600 (Deutsche Bank Darmstadt).
 
Beste Grüße
Andreas Fiorino
für den Vorstand der DIG Darmstadt-Frankfurt
Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-.Frankfurt

 

DIG Pattern rot 20

Liebe Mitglieder und Indienfreunde,
 
wir möchten Sie auf unsere DIG-Konzertveranstaltung hinweisen, die am Freitag, den 11. September 2015 im Internationalen Theater in Frankfurt ab 20 Uhr stattfindet.
 

Ein Innertainment Konzert mit Prof. Surinder Singh und Ensemble
in Kooperation mit dem Internationalen Theater Frankfurt

Internationales Theater, Hanauer Landstraße 5-7, (Zoopassage), Frankfurt
S-Bahnstation Ostendstraße direkt am Theater
Tiefgarage Einfahrt Grüne Straße

Professor Surinder Singh, professioneller Sänger und Instrumentalist, Naadyoga Meister und Leiter der Rajacademy London, lässt in diesem Konzert die Kunst der spirituellen klassischen Musik Nordindiens, in der Tradition Guru Nanaks, aufleben.

Eintritt: im VVK 20,--/15,-- € und AK 23,--/18,-- €
(Mitglieder-Ermäßigung je 3,-- €), 
Karten beim Intern. Theater, Tel.: 069 499 09 80 
und www.Internationales-Theater.de 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tickets unter: http://www.ztix.de/event.php/1088120/

 
 
Beste Grüße
 
Andreas Fiorino
für den Vorstand der DIG Darmstadt-Frankfurt

 

– die Kunst der Welt am Main –

Indien

THE JOURNEY OF SOUND

Innertainment 

Ein Meister der klassischen Musik der Sikhs: Sänger und Instrumentalist

Prof. Surinder Singh

Ensemble

Eine Reise in die Klangwelt der Sikhs, mit prachtvollen historischen Instrumenten 
wie SarandaRabab und Tabla.

Sponsor: DIG Darmstadt-Frankfurt e.V.

Fr  11.09.2015  20h00

Der Sänger und Instrumentalist Prof. Surinder Singh, Leiter der Raj Academy London, ist ein Meister der klassischen Musik der Sikhs. Eine berührende Reise in die Klangwelt Indiens, wenn man so will auch zum wahren Wesen des Klanges selbst.

Begleitet von prachtvollen historischen Instrumenten wie Saranda, Rabab und Tabla nimmt uns der Sänger und Instrumentalist Prof. Surinder Singhmit auf eine Reise, die in die Klangwelt der Sikhs führt. Er ist Gründer des Raj Academy Conservatoire London, lehrt indische Musik an der Thames Valley University und ist ein Meister der Musik der Sikh in der Tradition von Guru Nanak Dev Ji (1469 – 1539), dem ersten Meister der Sikhs. Mit seiner nuancenreichen Stimme versteht es Surinder Singh, den Zuhörer tief zu berühren und einen Eindruck von der Wirkungsweise der jahrtausendealten Raags (Melodiestrukturen) zu vermitteln.

Künstler: Prof. Surinder Singh, Jasvir Kaur Matharu (Rabab), Sidak Kaur Pelz (Saranda), NN (Tabla)

Singer and musician Prof. Surinder Singh is the founder of Raj Academy Conservatoire London and a master of classical Sikh music. Accompanied by beautiful historical instruments, he takes us on a musical journey to the sounds of Sikhs from India.

 
 

www.Internationales-Theater.de

Internationales Theater Frankfurt
Spielstätte
: Hanauer Landstr. 7 (Zoo-Passage), 60314 Frankfurt am Main
Abendkasse: 1h vor Beginn/ Box Office: 1h before curtain
TheaterbüroGrüne Str. 11 (Zoo-Passage), 60316 Frankfurt am Main
Tel: 069 499 09 80 (Mo-Fr 11h00 - 17h00)
 
DIG Pattern rot 20