Mittwoch, den 30. Oktober 201 9, 19 Uhr

Ghazal – Liebeslyrik und Musik aus Indien

Dr. Ritu Jhori & Ensemble

Internationales Theater Frankfurt,

Hanauer Landstr. 7 (Zoo-Passage), 60314 Frankfurt

(Parkhaus: Grüne Straße, S-Bahn: Ostendstraße)

 

 

Das Programm dieses außergewöhnlichen Ghazal-Konzertes wird neben der musikalischen Darbietung auch einige Erklärungen zur Tradition und Geschichte des Ghazal geben.

Dazu der Vortrag ausgesuchter Liedtexte in englischer und, falls Übersetzungen vorhanden, auch in deutscher Sprache.

 

In Afghanistan, Pakistan und auf dem indischen Subkontinent ist das Ghazal heute eine Gedichtform des Qawwali,
einer Musikform, die sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen lässt.

Als solche ist es nicht nur über die Form, sondern auch über den Inhalt definiert.
Der genaue Text wurde oft improvisiert; Themen waren aber ursprünglich stets die Gottes- und die Nächstenliebe.

Mit zunehmender Säkularisierung und auch Kommerzialisierung dieser Liedform setzte sich die romantische Liebe
eines (dichtenden) Mannes zu einer Frau als einziges Thema des Ghazal durch.

Das Ghazal, wie es heute in Indien gesungen wird, entwickelte sich in dieser Form
im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert aus der reinen Gedichtform.

Heute ist das Ghazal eine der populärsten Gesangsstile in Indien mit einer riesigen Zuhörerschaft.

Ein weiterer Grund für seine grosse Popularität ist darin zu finden, dass das Ghazal ein wichtiger
Musikbeitrag in den indischen Filmen darstellt,

durch die die Lieder und ihre Interpreten in ganz Indien berühmt werden.

 

Nutzen Sie den Kartenvorverkauf über das Internationale Theater: www.internationales-theater.de

 

Über Dr. Ritu Johri

Die Sängerin Dr. Ritu Johri wurde in Agra, im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh, in eine Musikerfamilie geboren.
Schon als junges Mädchen erhielt Sie eine umfassende musikalische Ausbildung, in Gesang von ihrer Grossvater Pandit Sunehari Lal Sharma.
Als Sitarspielerin wurde sie von Shri Kalyan Lahiri, einem Schüler des weltberühmten Shri Nikhil Banerjee unterrichtet.
Rhythmustrainig erhielt Sie von Ustad Shabbir Ahmad Khan, einem berühmten Tablamaestro der Agra Gharana/Schule.
Unterricht im Ghazalsingen erhielt Sie von ihrer Mutter, Mithlesh Johri, einer Musikdozentin am College in Agra.
Dr. Ritu Johri hat den Doktortitel in Musikwissenschaften.
Dr. Johri hat eine ausdrucksstarke, bewegliche Stimme, die in der Lage ist, die tiefen Gefühle der Ghazal-Liebeslyrik in ihrem einfühlsamen Gesang wiederzugeben.
Sie zählt heute zu den wichtigsten und bekanntesten Sängerinnen dieser Musikform in Indien.