West-östliches Musikkonzert  

 

am Montag, 27. November 2017, 19.00 Uhr Literaturhaus, Kasinostr. 3, 64293 Darmstadt

  Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Ananda-Seva Indienhilfe e.V.

Wittiber Ganguly

 

Die Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt
und der Verein Ananada-Seva-Indienhilfe e.V.

laden ein zu einer musikalischen Begegnung der besonderen Art, zu einem

 

West-/Östlichen Konzert

 

mit der ungewöhnlichen musikalischen Begegnung der beiden tief in ihren jeweiligen Kulturen verwurzelten Instrumenten Violine einerseits und Sitar andererseits.

 

Es spielen:

Rahel Wittiber (Heppenheim) Violine

und Debasish Ganguly (Kalkutta) Sitar.

 

Rahel Wittiber (Violine), studierte  bei Joshua Epstein in Würzburg und Igor Ozim in Köln. Im Philharmonischen Orchester Regensburg war sie als Konzertmeisterin tätig, sowie im Grand Theatre del Liceu Barcelona. Heute übt sie in verschiedenen deutschen Orchestern freischaffend Ihre Tätigkeit aus.
 
Debasish Ganguly (Sitar) lebt in Kalkutta, wo er auch aufgewachsen und seine gediegene musikalische Ausbildung erhalten hat. Debasish Ganguly hat in Australien und Europa an vielen renommierten Festivals teilgenommen und an Musikhochschulen gelehrt.

 

In der Zusammenführung mit Sitar und Geige in die indische Musik einzutauchen und alte Ragas zu interpretieren, sowie weitere Kompositionen, ist eine wunderbare Form, die Musik aus verschiedenen Kulturen zu verbinden.

 

Der Eintritt ist frei.


Es wird um Spenden gebeten für die Dorfschule in Omkareshwar / Indien.